Slide background

Warum Omaruru ?

Warum Omaruru?

Offensichtlich steckt das „Oma“ ja schon in Omaruru drin, hätte es aber nicht auch Opa-handja werden können? Nein. Omaruru hat unendlich viele Vorteile gegenüber jedem anderen möglichen Standort in Namibia:

  • Überschaubares mittelgroßes Dorf, ein gut sortierter Spar-Supermarkt, 4 Cafe´s und Künstlerort. Schokoladenfabrik Dörgelo, Marmorwerke. 50 Prozent aller Weinfarmen Namibias (2) und mit Tikoloshe ein Holzschnitzermeistermacher.
  • Naherholungsgebiete im 50 km Umfeld zum Wandern wie Spitzkoppe und Erongo mit einem kleinem Buschmanndorf.
  • Angenehmes Klima, keine Frostnächte wie in Windhoek und kein nasskaltes Wetter wie in Swakopmund. Die Gicht kann warten.
  • Omaruru ist über Teerstraße erreichbar. Es reicht also ein kleiner VW Golf, um beweglich zu sein. 3 Autos vor einem ist in Omaruru schon ein Stau
  • Nur eine Stunde Fahrt zu Wüstenelefanten und Buschleuten, sowie 3 Wildreservate und Lodges mit Großwild in der näheren Umgebung
  • Nur 3 Stunden Fahrt bis zum Strandspaziergang in Swakopmund
  • Nur 3 Stunden Fahrt  bis zur Hauptstadt Windhoek mit internationalem Flughafen
  • Nur 3 Stunden Fahrt bis zum Etosha Nationalpark